Pflege von Töpfen

Die richtige Pflege von Töpfen, ist dies wirklich noch notwendig? Ein köstliches Menü wird vorbereitet, Freunde und Familie sind eingeladen. Die Vorfreude auf die Bewirtung der Gäste ist sehr groß. Alles musste perfekt organisiert und geplant werden. Alle Einkäufe sind erledigt und es kann ohne Stress zur Zubereitung des Festmahles im gut gepflegten Kochgeschirr geschritten werden.

 

Schönes Kochgeschirr mit der richtigen Pflege von Töpfen!Pflege von Töpfen

 

Um die Schönheit und die Lebensdauer von hochwertigem Kochgeschirr zu erhalten, ist die richtige Pflege wichtig. Jedes Stück außer Gusseisen, sollte nach dem Gebrauch immer sehr gründlich gereinigt und natürlich auch abgetrocknet werden. Besonders bei beschichteten Oberflächen ist darauf zu achten, dass keine scheuernden Reinigungsmittel und auch keine Stahlwolle verwendet wird. Um besonders hartnäckige und klebrige Verschmutzung zu entfernen, empfiehlt es sich, das Geschirr im warmen Zustand mit Wasser zu befüllen und für ungefähr 15 Minuten auf eine noch warme Herdplatte zu stellen. Anschließend kann das Geschirr mühelos abgewaschen werden. Einige Töpfe und Pfannen können auch im Geschirrspüler gereinigt werden. Beschichtete Pfannen, Kupfer und Gusseisen sind definitiv nicht in die Spülmaschine zu stellen.

 

Die richtige Pflege von beschichteten Töpfen und Pfannen und Edelstahl Kochgeschirr

 

Die Oberfläche von mit Antihaft-Beschichtung versehenen Töpfen und Pfannen verhindert das Anlegen von Lebensmitteln, die Pflege von Kochgeschirr mit dieser Beschichtung ist mit einem weichen Tuch und einem Schwamm möglich. Dieses Geschirr sollte zur Pflege ab und zu mit Rapsöl ausgerieben werden. Die Pflege von Töpfen aus Edelstahl ist einfach, denn diese Oberflächen sind glatt. Bei Emaille-Kochgeschirr und Töpfen aus Silargan ist von einer Reinigung mit Scheuermittel abzuraten. Kratzer auf diesem Geschirr können einfach mit flüssigem Ceranfeldreiniger wegpoliert werden.

 

Die Pflege von Kupfer Töpfen und Pfannen!

 

Kupfer-Kochgeschirr, das innen mit einer Edelstahl-Schicht ausgelegt ist, wird wie Edelstahl Geschirr behandelt. Mit der Zeit oxidiert Kupfer und wird dunkel, dann kann es mit einer Mischung aus Essig, Zitrone und Salz, oder aber mit einem Metallpflegemittel und heißem Wasser poliert werden. Eine einzige Reinigung im Geschirrspüler kann allerdings das schöne Aussehen des Kupfergeschirrs zerstören.

Die Pflege von Töpfen aus Gusseisen!

 

Eines der ältersten Materialen die die Menschheit je zum Kochen verwendet hat, ist Gusseisen. In ihm wird schon seit Menschengedenken leckeres, köstliches Essen zubereitet. Die Pflege und Reinigung von Kochgeschirr aus Gusseisen ist einfach, wenn man ein wenig weiß worauf geachtet werden muss. Die Reinigung unterscheidet sich durch die unbeschichtete Oberfläche von anderem Geschirr. Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass die Eigenschaften von Töpfen und Pfannen aus Gusseisen besser werden, je weniger sie gespült oder gereinigt werden. Die Pflege geschieht am besten ganz ohne Spülmittel. Kochgeschirr aus Gusseisen wird zuerst ausgerieben, anschließend mit Wasser ausgespült und nach der Reinigung eingeölt.

 

Als Fazit kann gesagt werden, dass die Pflege von Töpfen und Pfannen heutzutage sehr einfach und unkompliziert geworden ist.

 


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.